Zurück zur Startseite!
HomeSitemapKontakt

Suche:
Das Allgäu in den Alpen - Urlaubsinformationen zu den Themen Wandern, Wellness, Radfahren, Winter und Kultur in Bayern
AKTUELLES WIR ÜBER UNS STRATEGIE & EVALUIERUNG IDEEN & FÖRDERUNG PROJEKTE WEITERE AKTIVITÄTEN KONTAKT


SIE BEFINDEN SICH HIER:
PROJEKTE


Werte schöpfen
Umwelt schützen
Lebensqualität steigern
Aktiv lenken
Kooperationsprojekte
Unterstützung Bürgerengagement - unterstützte Maßnahmen
Alle LEADER-Projekte 2014-20


Projektname: Zukunftsmacher - Förderung der Infrastruktur der Kinder und Jugendarbeit für ein zukunftsfähiges Oberallgäu
Träger: Kreisjugendring Oberallgäu
Gesamtkosten: 62.945,77 € 
Förderung: 27.707,73 €
Eigenanteil: Kreisjugendring, Landkreis
Projektgebiet: Oberallgäu, Kempten
Partner: Jugendbeautragte /-pfleger
Laufzeit: 2017 - 2019
Förderinstrument:  LEADER in ELER 2014-2020

Zukunftsmacher - für eine zukunftsfähige Region!

Förderung der Infrastruktur für Jugendarbeit


Ausgangssituation und Handlungsbedarf
Die Strukturen für das Aufwachsen junger Menschen verändern sich, das soziale Umfeld von Kindern und Jugendlichen gewinnt an Heterogenität. Hinzu kommen die Veränderungen im Zuge des demographischen Wandels: Demographische Alterung sowie die Wanderung und damit verbundene Internationalisierung.
Wie in anderen Regionen gibt es auch im Oberallgäu den Trend der Abwanderung der jungen bei gleichzeitiger Zuwanderung der älteren Bevölkerung, womit langfristig die Anteile der (potenziell) erwerbsfähigen Bevölkerung zurückgehen.
„Kinder-, Jungend- und Familienfreundlichkeit werden zu einem Standortfaktor im Wettbewerb der Städte und Regionen“ stellte das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend fest. Für die Zukunftsfähigkeit von Kommunen ist es von Bedeutung, die Belange junger Menschen ernst zu nehmen und attraktive Infrastrukturen zu fördern, wofür i.d.R. fachliche Unterstützung und Begleitung nötig ist.

Maßnahmen

  • Entwicklung eines praxisnahen „Jugendchecks“ für Kommunen
  • Im Rahmen des Jugendchecks werden die Gemeinden beispielsweise nach Kriterien wie der Bereitstellung eines Jugendraumes und einer Spielfläche, Ferienmaßnahmen, Mitbestimmungsmöglichkeiten oder der Option ein Ehrenamt auszuüben untersucht. Die Entwicklung des „Jugendchecks“ basiert u.a. auf Analyseergebnissen einer vorangegangenen Bachelorarbeit.
  • Entwicklung Modulkoffer „Jugendcheck“
  • Die Erprobung, Dokumentation und Evaluierung des Konzeptes in Pilotgemeinden ist die Voraussetzung für ein praxisnahes Beratungskonzept. Hieraus folgt die Entwicklung des Modulkoffers mit Beratungskonzepten, Methoden und Umsetzungsbeispielen der die Kommunen sowohl bei der Optimierung der Infrastruktur als auch bei der Integration von Ausländern insbesondere von Asylbewerbern unterstützen soll.
Projektziele
  • Kinder-, jugend- und familienfreundliche Infrastruktur analysieren und diese thematisieren
  • Aktive Unterstützung für Kommunen bei der Attraktivierung ihrer Gemeinde für junge Menschen
  • Förderung des gesamten Landkreises Oberallgäu und die Stärkung der Gesellschaftsstruktur
  • Reduzierung des Wegzugs junger Menschen aus dem Oberallgäu durch die Verbesserung der Bleibeperspektiven
  • Bedingungen für Familien mit Kindern in den Gemeinden verbessern und dadurch deren Zuzug fördern
  • Erstellung praxisnaher und realistischer Beratungskonzepte für Kommunen
 
Bezug zur Lokalen Entwicklungsstrategie
Das Projekt trägt zu folgenden Handlungszielen aus der Lokalen Entwicklungsstrategie der LAG Regionalentwicklung bei:
1.3 Den Wirtschaftsstandort Oberallgäu durch Maßnahmen zur Fachkräfte- und Qualitätssicherung sowie im Flächenmanagement stärken
3.1 Attraktive Dorfstrukturen für alle Altersgruppen sichern
3.2 Unterstützungs-, Beratung- und Betreuungsangebote für besondere Bevölkerungsgruppen entwickeln


Status
Bewilligt, Umsetzung läuft



Artikel
[20.05.2017, AAB] Stellenanzeige (111 KB)

Bildnachweis
Bild rechts/Icon Übersichtsseite:Julian Rokitta/pixelio.de

 


KONTAKT

Regionalentwicklung Oberallgäu
im Grünen Zentrum Immenstadt
Kemptener Straße 39
87509 Immenstadt i. Allgäu
Tel.: 08323 99836-10

E-Mail: info@regionalentwicklung-oa.de
Vereinsregister Kempten VR 1838


Information in other languages
FÖRDERUNG

Gefördert durch das Bayerische Staats-
ministerium für Ernährung, Landwirtschaft
und Forsten und den Europäischen Land-
wirtschaftsfonds für die Entwicklung des
ländlichen Raumes (ELER)

BILDNACHWEIS

Wir danken den Autoren und Rechteinhabern für die Bereitstellung ihrer Fotos für unsere Internetseite.

Alle Bilder ohne Quellenangabe gehören dem Regionalentwicklung Oberallgäu e.V. oder sind diesem ohne Auflagen zur Verfügung gestellt worden.


RECHTLICHES

Impressum & AGB
Datenschutz / Nutzungsbedingungen
Kontaktformular
Bildnachweis

Sitemap aufrufen
Suche

© 2017 Regionalentwicklung Oberallgäu. Alle Rechte vorbehalten. | Druckversion | made by ascana