Zurück zur Startseite!
HomeSitemapKontakt

Suche:
Das Allgäu in den Alpen - Urlaubsinformationen zu den Themen Wandern, Wellness, Radfahren, Winter und Kultur in Bayern
AKTUELLES WIR ÜBER UNS STRATEGIE & EVALUIERUNG IDEEN & FÖRDERUNG PROJEKTE WEITERE AKTIVITÄTEN KONTAKT


SIE BEFINDEN SICH HIER:
PROJEKTE


Werte schöpfen
Umwelt schützen
Lebensqualität steigern
Aktiv lenken
Kooperationsprojekte
Alle LEADER-Projekte 2014-20


Projektname: Themenradweg: Natur und Technik im Illerwinkel
Träger: Bayerische Elektrizitätswerke GmbH
Gesamtkosten: 430.340 € 
Förderung: 188.778 €
Eigenanteil: BEW/LEW, Gemeinden, Landkreise Unter- und Oberallgäu
Projektgebiet: Altusried, Dietmannsried, Lautrach, Legau, Bad Grönenbach und Kronburg
Partner: Gemeinden: Lautrach, Legau, Bad Grönenbach, Altusried, Dietmannsried, Kronburg, Landkreise: Ober- und Unterallgäu, Lechwerk AG
Laufzeit: 2017 - 2019
Förderinstrument:  LEADER in ELER 2014-2020

Themenradweg

Natur u Technik


Ausgangssituation und Handlungsbedarf
In den vergangen Jahren wurden in der Region bereits attraktive und abwechslungsreiche LEADER-Projekte umgesetzt (Brücke bei Fischers, Vogelbeobachtungsstation Lautrach, LEADER-Projekt Flussraum Iller mit dem Erlebnissteg in Legau und der Iller-Radweg), die durch die BewohnerInnen und BesucherInnen gut angenommen wurden und erheblich zur Steigerung des Naherholungsangebotes im Illerwinkel beigetragen haben. Mit der Etablierung eines Themenradweges Natur und Technik im Illerwinkel sollen diese Projekte in einem umfassenden Gesamtkonzept teilweise optimiert sowie miteinander in Verbindung gesetzt werden, sodass das Gebiet rund um den Illerwinkel für die Naherholung und den sanften Tourismus noch erlebbarer und attraktiver gestaltet werden kann.

Maßnahmen
  • Infrastruktur-/Radwegekonzept:  Umsetzung des erarbeiteten ganzheitlichen Konzeptes einer themenspezifischen Radrunde "Natur und Technik im Illerwinkel" und  Machbarkeitsstudie „E-Bike Verleih im Illerwinkel“
  • Infrastrukturmaßnahmen: Instandsetzung der Radwege und Anbindung an Iller-Radweg und Einrichtung radgerechter Rastplätze und Abstellmöglichkeiten
  • Uferaufweitungen:  zwei Kiesflächen in Fischers/Altusried und Kronburg
  • Vogelbeobachtungsstation Lautrach:  Anbindung und Optimierung
  • Waldweg und Steg bei Fischers:  ADAC-konforme Anbindung und Optimierung der Zufahrt zum Steg bei Fischers
  • Beschilderung, Besucherlenkung:  Wegweisung, Thementafeln zu den Themen Natur und Technik
  • Erlebnisstationen: Hinguckerrohre, Wasserspielelemente, Landschaftsrahmen, Erlebnisstationen, Virtuelle Befliegung der Iller über QR-Codes ...
  • Öffentlichkeitsarbeit:  Einbindung des Themenradwegs Natur und Technik in den Internetauftritt des Iller-Radwegs, Erstellung einer Karte und Flyer
Projektziele
Im Rahmen eines Themenradweges soll die Region im Illerwinkel aufgewertet und bereits umgesetzte LEADER-Projekte miteinander verknüpft werden. Der Themenradweg kann zudem als thematische Ergänzung zum Iller-Radweg fungieren und den Iller-Radweg um eine kleine Tages-/Halbtagesrunde ergänzen.
Hauptaufgaben des LEADER-Projekts sind der Ausbau der Infrastruktur, Optimierung und Anbindung bestehender Maßnahmen an den Iller-Radweg und Umweltbildung und Technik-/Naturerlebnis entlang der Iller via unterschiedlicher Erlebnisstationen. Ziel ist es den Themenradweg, als ergänzende Runde zum Iller-Radweg, insbesondere für Familien mit Kindern, Senioren und E-Bike FahrerInnen zu attraktiveren und erlebbar zu machen. Durch die thematischen Erlebnisstationen und Rastplätze sollen die Themen Natur und Technik entsprechend aufgegriffen und für die BesucherInnen veranschaulicht werden.
 
Bezug zur Lokalen Entwicklungsstrategie
Das Projekt trägt zu folgenden Handlungszielen aus der Lokalen Entwicklungsstrategie der LAG Regionalentwicklung bei:
Handlungsziel 2.2 Umweltschonende Mobilitätsangebote schaffen
Handlungsziel 1.4 Die naturräumlichen und von Menschen geschaffenen Besonderheiten des Oberallgäus im Sinne der Allgäuer Marken-, Destinations- und Standortstrategie weiter entwickeln
Handlungsziel 2.1 Durch Maßnahmen in der Umweltbildung und -sensibilisierung zum Erhalt von Natur, Landschaft und Biodiversität beitragen
Handlungsziel 4.4 Kooperationen im Oberallgäu, im Netzwerk Regionalentwicklung Allgäu und mit anderen Regionen unterstützen


Status
VZ, Umsetzung läuft



Artikel
[15.03.2017, AAB] Natur per Rad und Tablet entdecken (62 KB)
[14.03.2017, AZ] Themenweg soll Natur und Technik verbinden (43 KB)




KONTAKT

Regionalentwicklung Oberallgäu
im Grünen Zentrum Immenstadt
Kemptener Straße 39
87509 Immenstadt i. Allgäu
Tel.: 08323 99836-10

E-Mail: info@regionalentwicklung-oa.de
Vereinsregister Kempten VR 1838


Information in other languages
FÖRDERUNG

Gefördert durch das Bayerische Staats-
ministerium für Ernährung, Landwirtschaft
und Forsten und den Europäischen Land-
wirtschaftsfonds für die Entwicklung des
ländlichen Raumes (ELER)

RUNDBRIEF

Immer auf dem Laufenden dank unserem
Rundbrief! Jetzt anmelden ...

Name: (*)
E-Mail: (*)
 
RECHTLICHES

Impressum & AGB
Datenschutz / Nutzungsbedingungen
Kontaktformular
Bildnachweis

Sitemap aufrufen
Suche

© 2017 Regionalentwicklung Oberallgäu. Alle Rechte vorbehalten. | Druckversion | made by ascana