Zurück zur Startseite!
HomeSitemapKontakt

Suche:
Das Allgäu in den Alpen - Urlaubsinformationen zu den Themen Wandern, Wellness, Radfahren, Winter und Kultur in Bayern
AKTUELLES WIR ÜBER UNS STRATEGIE & EVALUIERUNG IDEEN & FÖRDERUNG PROJEKTE WEITERE AKTIVITÄTEN KONTAKT


SIE BEFINDEN SICH HIER:
PROJEKTE


Werte schöpfen
Umwelt schützen
Lebensqualität steigern
Aktiv lenken
Kooperationsprojekte
Unterstützung Bürgerengagement - unterstützte Maßnahmen
Alle LEADER-Projekte 2014-20

Bürgerengagement in unserer Region unterstützen

Maßnahmen aus dem Bereich Jugend


Eine Projektidee braucht in der Regel einiges an Zeit und Geduld, bis diese erfolgreich beantragt ist. Da es aber auch unzählige kleine Ideen gibt, welche mit wenig Geld viel bewirken, hat die LAG Oberallgäu die Chance ergriffen und den Projektantrag zu "Unterstützung Bürgerengagement" gestellt. Im Rahmen dieses Projekts ist es uns ermöglicht worden, kleine Projekte möglichst unbürokratisch unterstützen zu können. Einmal im Jahr können Ideen eingereicht werden. Diese sichtet unser Entscheidungsgremium auf seiner Sitzung und bestimmt über den Förderbetrag.

Maßnahmen, denen das Entscheidungsgremium zugestimmt hat, und welche bereits umgesetzt wurden finden Sie auf dieser Seite.

Weitere Informationen zum Projekt "Unterstützung Bürgerengagement":
Ablauf und Formular
Projekt





Unterstützung Bürgerengagement – Maßnahmenträger erhalten ihre Urkunden – Ehrenamt und Engagement von und für Jugendliche


Am 02.05.2018 erhielten die Auserwählten der 2. Runde im Projekt Unterstützung Bürgerengagement zur Ehrung ihrer Verdienste vom 2. Vorsitzenden der LAG Oberallgäu eine Urkunde überreicht. Verbunden damit ist auch ein Förderbetrag mit dem neue innovative Ideen umgesetzt werden.
 
Urkundenträger im Projekt Unterstützung Bürgerengagement (v. Joachim Weiler / 1stof8)
Urkundenträger im Projekt Unterstützung Bürgerengagement (v. Joachim Weiler / 1stof8)






Wir Adeleggreporter! Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klasse entdecken die Besonderheiten ihrer Heimat


Träger: Kreuzthaler Bürgerstiftung KulturLandschaft Adelegg

Unterstützung: 1.000€
 
Um dem schwindenden Wissen über die Besonderheiten des Naturraums und der Tierwelt der Adelegg entgegenzuwirken, werden über den Sommer die Projektgruppe der Adeleggreporter zusammen mit den Fachkräften einmal im Monat jeweils zu einem bestimmten Naturthema arbeiten und eine Reportage verfassen. Die Artikel und Reportagen werden in den örtlichen Medien und ggf. darüber hinaus veröffentlicht. Die Gruppe besteht aus Schülerinnen und Schülern der 3. und 4. Klasse der Grundschulen Buchenberg und Rohrdorf.


Kinder- und Jugendtheatertage Kempten - Die Festivalwoche für Kinder und Jugendliche in Kempten!


Träger: Theater in Kempten

Unterstützung: 1.500€
 
Die Theatertage Kempten bieten während Ihrer Festivalwoche für rund 3.000 Gäste und rund 500 mitwirkenden Kindern und Jugendliche im Jahr 2018 das Thema Politik. Zur Intensivierung wird ein neuer Baustein vorgestellt - ein Planspiel mit dem Titel "Politik - Diskutieren wie die Profis". Den Machern des Festivals liegt vor allem die Inklsion von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung und Migrationshintergrund am Herzen.


Stadtoase - Bau eines temporären Aufenthaltsortes in Sonthofen


Träger: Gymnasium Sonthofen (P-Seminar)

Unterstützung: 500€
 
Impulse für die Neugestaltung des Oberallgäuer Platzes, im Rahmen eines P-Seminars des Gymnasiums Sonthofen. Inhalt des Konzeptes ist der Bau eines Kubus und dessen Belebung, die mit verschiedenen Vereinen (Musik...) umgesetzt wird. Hierdurch erhalten die Schüler einen Einblick in den Bereich der Stadtentwicklung.

[11.07.2018, KB] Etwas tolles geschaffen (694 KB)



Herzenswunsch Europa-Park Rust - erfüllt von Jugendlichen


Träger: Herzenswünsche Allgäu e.V.

Unterstützung: 2.000€
 
In Kooperation mit dem Jugendtreff "Black Diamond" (Waltenhofen) erfüllt der Verein "Herzenswünsche Allgäu e.V." die Herzenswünsche der jungen Patienten im Klinikum Kempten. Ein häufig genannter Wunsch der kleinen Patienten ist ein Ausflug in den Europa-Park Rust. Jugendliche des Jugendtreffs "Black Diamond" unterstützen die kranken Kinder und Jugendlichen an diesem Tag und kümmern sich um deren Belange.


Leben statt schweben - emotionale Balance schaffen


Träger: Stadtjugendring Kempten

Unterstützung: 1.000€
 
Angeboten wird ein thematisch passendes Theaterstück, dessen Inhalt in den anschließenden Workshops / Gesprächsrunden unter Anleitung professioneller Referenten aufgearbeitet wird. Emotionen, (Selbst-)Achtsamkeit, den "Tank" auffüllen, aber auch erkennen was meinen "Tank" leert, sollen dabei wichtige Themenfelder sein. Mitarbeiter jugendnaher Organisationen erhalten an den Nachmittagen gesonderte Schulungen.


Grundlage für Bürgerschaftliches Engagement schaffen - durch einen Ausbildungszuschuss für einen Bergwacht-Anwärter-Lehrgang


Träger: Bergwacht Allgäu

Unterstützung: 2.000€
 
Zum einen dient der Lehrgang als Teil der Grundausbildung damit das ehrenamtliche Engagement der Jugend sich für die Sicherheit in den Bergen einsetzen zu können ermöglicht wird. Zum anderen stärkt es die Stuktur innerhalb der Gruppe, was insbesondere bei der Bergung von hoher Bedeutung ist, da nur dadurch eine souveräne Rettung im Ernstfall möglich ist. Eine Besonderheit dieses Lehrgangs ist, dass die Teilnehmer zur Anerkennung und dem einheitlich Auftreten Funktionsshirts bekommen.

[30.06.2018, KB] Lehrgang der Bergwacht Allgäu (486 KB)



Hindelonger Alpzit - Kinder- und Jugendprogramm


Träger: Ostrachtal Attraktiv e.V.

Unterstützung: 2.000€
 
Durchführung von verschiedenen Aktivitäten speziell für Kinder und Jugendliche rund um die Hindelonger Alpzit. Bereits im Vorfeld werden die örtlichen Kindergärten und Schulen eingebunden. Jugendliche nähern sich in Schulprojekten dem Thema und werden selbst handwerklich / künstlerisch aktiv.

[06.06.2018, KB] Zeit für Alpzit in Bad Hindelang (551 KB)



Training emotionaler Kompetenz von Gruppenleitern des JRK


Träger: BRK Kreisverband Oberallgäu

Unterstützung: 500€
 
Der Bayerische Rote Kreuz Kreisverband Oberallgäu bietet seinen Jugendleitern ein dreitägiges Training zu einem besseren Selbstmanagement (Selbstreflektion, Selbstkontrolle, Selbstmotivation) und Beziehungsmanagement (Empathie und soziale Kompetenz) an. Den Jugendleitern wurden nicht nur Techniken zur Gestaltung von Gruppenstunden beigebracht, sondern auch "Werkzeuge" um die emotionalen Belange Jugendlicher besser zu verstehen und darauf eingehen zu können.


Bildungsfahrt des Jugendparlamentes Dietmannsried


Träger: Jugendparlament Dietmannsried

Unterstützung: 1.000€
 
Im Frühling 2018 ermöglicht das Jugendparlament Jugendlichen aus dem Gemeindegebiet Dietmannsried eine politische Bildungsreise nach Berlin. Ziel der Bildungsfahrt des Jugendparlamentes Dietmannsried ist es, das Interesse Jugendlicher an politischen Belangen zu steigern, sowie die Vermittlung der politischen Struktur in der Bundesrepublik.


Aktivplatz Krugzell - mit Pumptrack-Bahn


Träger: Kinder- und Jugendförderverein Altusried e.V.

Unterstützung: 1.000€
 
In Krugzell wird eine Jugend- und Sportbegegnugsstätte geschaffen. Diese beinhaltet nicht nur Ruhe- und Bewegungselemente sondern auch einen Pumptrack. Der Platz soll Jugendlichen nicht nur Platz zur sportlichen Betätigung geben sondern auch Raum für Begegnungsmomente schaffen.


Naturschutz-Camp "Wälder, ihre Bewohner und Ich"


Träger: Wasserwacht Altusried-Wiggensbach

Unterstützung: 500 €
 
Im Rahmen des Naturschutz-Camps werden Kinder und Jugendliche von Förstern und Jägern Kenntnisse über die Tier- und Pflanzenwelt und den artgerechten Umgang damit vermittelt. Ebenso werden Vogel- und Insektenhäuser gebaut um einen höheren Grad der Identifizierung mit der Natur zu erreichen.


Junge Menschen für Wald begeistern!


Träger: Waldbesitzervereinigung Kempten Land und Stadt e.V. in Zusammenarbeit mit dem AllgäuHolz Markenverband

Unterstützung: 1.500 €
 
Da die Naturferne bei Jugendlichen stark zunimmt und der Wald oftmals nur noch als Kulisse dient, fehlt unter anderem der Nachwuchs bei den Waldarbeitern und Ausbildungsplätze können oft nicht mehr besetzt werden. Ziel der Maßnahme ist es, Jugendliche als Multiplikatoren auszubilden um andere Jugendliche für den Wald als Multitalent und Lebensgrundlage begeistern zu können. 




KONTAKT

Regionalentwicklung Oberallgäu
im Grünen Zentrum Immenstadt
Kemptener Straße 39
87509 Immenstadt i. Allgäu
Tel.: 08323 99836-10

E-Mail: info@regionalentwicklung-oa.de
Vereinsregister Kempten VR 1838


Information in other languages
FÖRDERUNG

Gefördert durch das Bayerische Staats-
ministerium für Ernährung, Landwirtschaft
und Forsten und den Europäischen Land-
wirtschaftsfonds für die Entwicklung des
ländlichen Raumes (ELER)

BILDNACHWEIS

Wir danken den Autoren und Rechteinhabern für die Bereitstellung ihrer Fotos für unsere Internetseite.

Alle Bilder ohne Quellenangabe gehören dem Regionalentwicklung Oberallgäu e.V. oder sind diesem ohne Auflagen zur Verfügung gestellt worden.


RECHTLICHES

Impressum & AGB
Datenschutz / Nutzungsbedingungen
Kontaktformular
Bildnachweis

Sitemap aufrufen
Suche

© 2018 Regionalentwicklung Oberallgäu. Alle Rechte vorbehalten. | Druckversion | made by ascana