Zurück zur Startseite!
HomeSitemapKontakt

Suche:
Das Allgäu in den Alpen - Urlaubsinformationen zu den Themen Wandern, Wellness, Radfahren, Winter und Kultur in Bayern
AKTUELLES WIR ÜBER UNS STRATEGIE & EVALUIERUNG IDEEN & FÖRDERUNG PROJEKTE WEITERE AKTIVITÄTEN KONTAKT


SIE BEFINDEN SICH HIER:
PROJEKTE


Ländlicher Tourismus
Regionale Vermarktung
Regionale Wirtschaft
Regionale Kulturangebote
Kooperationsprojekte
Alle Projekte in LEADER+



Projekttitel: Holzparkhaus Wildpolzried
Träger: Gemeinde Wildpoldsried 
Gesamtkosten:   199.250 Euro
Förderbetrag: 91.620 Euro
Eigenanteil: Gmd. Wildpoldsried 
Projektgebiet: Gmd. Wildpoldsried 
Laufzeit: 10/2004 - 11/2005
Förderinstrument:  LEADER+

Auto-Haus 

Holzparkhaus


Ausgangssituation und Handlungsbedarf

Die Gemeinde Wildpoldsried hat bereits mehrere Gebäude in Holzbauweise erstellt (Schule 1995/96 und Sporthalle 2004). Für dieses Engagement hat sie einige Auszeichnungen erhalten (Bayerischer Umweltpreis 2001, KUMAS Leitprojekt 2001, Holzbaupreis der Allgäuer Waldbesitzervereinigung) und sich einen Namen als „Holzbaudorf“ gemacht.

Seit 2002 betreibt die Gemeinde eine Wohnanlage mit 21 Wohnungen mit betreutem Wohnen. Ein erheblicher Teil der dort lebenden Senioren bewahrt sich seine Mobilität durch einen eigenen PKW. Speziell in den Wintermonaten ist es für sie beschwerlich, ihr Fahrzeug von Schnee und Eis zu befreien, sodass vermehrt der Wunsch nach einer Unterstellmöglichkeit an die Gemeinde herangetragen wurde. Gleichzeitig bestand für die Gemeinde die Möglichkeit, einen abbruchreifen Bauernhof gegenüber der Wohnanlage zu erwerben und an seiner Stelle ein Parkhaus zu bauen. Um das Profil in Sachen Holzbau weiter zu schärfen, sollte auch das Parkhaus aus Holz gefertigt werden.

Projektziele/konkrete Maßnahmen

Mit der Schaffung seniorengerechter Stellplätze wurden die sich wandelnden Ansprüche der älteren Generation ernst genommen und ein entsprechendes Angebot bereit gestellt.

Das Holzparkhaus dient – zusammen mit den anderen Wildpoldsrieder Holzbauten – als Demonstrationsobjekt, das auch andere Bauherren zur Verwendung von Holz anregen soll. Dadurch soll der Absatz heimischer Hölzer gefördert werden, womit letztlich die regionale Wertschöpfung verbessert wird. Der ökologisch hochwertige, nachwachsende Rohstoff Holz wird in einem Bereich eingesetzt, in dem er bisher nicht zur Geltung kam. Zur Eröffnung des Holzparkhauses im Juli 2005 konnte u.a. Herr Staatsminister Josef Miller als Festredner begrüßt werden.

Effekte
  • Höhere Lebensqualität für Senioren
  • Bessere Wertschöpfung im Wirtschaftsbereich Holz
  • Neue Ideen zur Nutzung nachwachsender Rohstoffe

Bezug zum Regionalen Entwicklungskonzept/LEADER-Konformität

Das Projekt ist in das Handlungsfeld „Regionale Wirtschaft“ einzuordnen. Im Regionalen Entwicklungskonzept (REK) ist Projekt Nummer 30 („Holzforum“) als Schlüsselprojekt formuliert. Die weitere Profilierung Wildpoldsrieds in Sachen Holzbau sowie die Sicherstellung der Übertragbarkeit durch eine projektbegleitende und darüber hinaus gehende Öffentlichkeitsarbeit entspricht den Zielsetzungen des LEADER-Programms.


At the cutting edge of timber (160 KB)



Weiterführende Links

Homepage Gemeinde Wildpoldsried - Holzparkhaus




Bildnachweis
Banner: Gmd. Wildpoldsried; Foto rechts: Allgäuer Zeitung




KONTAKT

Regionalentwicklung Oberallgäu
im Grünen Zentrum Immenstadt
Kemptener Straße 39
87509 Immenstadt i. Allgäu
Tel.: 08323 99836-10

E-Mail: info@regionalentwicklung-oa.de
Vereinsregister Kempten VR 1838


Information in other languages
FÖRDERUNG

Gefördert durch das Bayerische Staats-
ministerium für Ernährung, Landwirtschaft
und Forsten und den Europäischen Land-
wirtschaftsfonds für die Entwicklung des
ländlichen Raumes (ELER)

RUNDBRIEF

Immer auf dem Laufenden dank unserem
Rundbrief! Jetzt anmelden ...

Name: (*)
E-Mail: (*)
 
RECHTLICHES

Impressum & AGB
Datenschutz / Nutzungsbedingungen
Kontaktformular
Bildnachweis

Sitemap aufrufen
Suche

© 2017 Regionalentwicklung Oberallgäu. Alle Rechte vorbehalten. | Druckversion | made by ascana