Zurück zur Startseite!
HomeSitemapKontakt

Suche:
Das Allgäu in den Alpen - Urlaubsinformationen zu den Themen Wandern, Wellness, Radfahren, Winter und Kultur in Bayern
AKTUELLES WIR ÜBER UNS STRATEGIE & EVALUIERUNG IDEEN & FÖRDERUNG PROJEKTE WEITERE AKTIVITÄTEN KONTAKT


SIE BEFINDEN SICH HIER:
PROJEKTE


Werte schöpfen
Umwelt schützen
Lebensqualität steigern
Aktiv lenken
Kooperationsprojekte
Unterstützung Bürgerengagement - unterstützte Maßnahmen
Alle LEADER-Projekte 2014-20


Projektname: Brauchtumszentrum Haldenwang
Träger: Trachten- und Heimatverein "D´Wageggler Börwang-Haldenwang e.V."
Gesamtkosten: 111.526,81 €
Förderung: 46.832,23 €
Eigenanteil: D´Wageggler Börwang-Haldenwang e.V., Förderverein Brauchtumszentrum Haldenwang e.V., Brauchtumsfreunde Haldenwang e.V.
Projektgebiet: Haldenwang
Partner: Gemeinde Haldenwang, Förderverein Brauchtumszentrum Haldenwang e.V., Brauchtumsfreunde Haldenwang e.V.
Laufzeit: Oktober 2019 - 2021
Förderinstrument:  LEADER in ELER 2014-2020

Brauchtumszentrum Haldenwang

Treffpunkt für verschiedene Vereine


Ausgangssituation und Handlungsbedarf
In der Gemeinde Haldenwang im Oberallgäu gibt es gleich mehrere Vereine, die sich mit Brauchtum beschäftigen. Der Trachtenverein D’Wageggler Börwang-Haldenwang e.V. besteht seit 1934. Momentan nimmt die Anzahl der Mitglieder durch die Jugendarbeit im Verein stetig zu. Durch das erfolgreiche Gautrachtenfest im Jahr 2018 mit der Ausrichtung des Bayerischen Löwen durch den Gauverband Nordamerika wird ersichtlich, wie aktiv und mitreißend die Vereinsarbeit ist. In Vorbereitung wurde eine große Öffentlichkeitsarbeit geleistet, die von Fotoausstellung, Festkalender, Werbefilm und Allgäu-Werbelokomotive bis hin zu sämtlichen Berichten in verschiedenen Medien reichte. Aktuell wurde im BR und in der Sparkassenzeitschrift über die „Weltmeisterschaft im Platteln“ in Haldenwang berichtet. Die Brauchtumsvereine in Haldenwang haben allerdings bisher keine eigene Lokalität für Plattlerproben, Bastelnachmittage, Musikantentreffen, Schulungen, Schellenproben oder Theaterproben. Die Treffen finden momentan privat statt oder in Gaststätten, z.T. außerhalb, bei Terminüberschneidungen fehlen Räumlichkeiten. Das gesamte Inventar (Bögen für Sternen-, Kronen- , Lauben-, und Schnittertanz, Protokollbücher, Archiv …) sowie Vereinsfahne und die gesamte Jugendtracht sind privat oder in verschiedenen öffentlichen Gebäuden untergebracht. Um weiterhin die Jugend für Heimat und Brauchtum zu gewinnen und ein aktives Vereinsleben zu gestalten, soll ein Brauchtumszentrum aufgebaut werden. Dem Projektträger wurde von der Gemeinde Haldenwang zu diesem Zweck das aktuell leerstehende, alte Feuerwehrhaus angeboten.

Maßnahmen
(Nicht Bestandteil des vorliegenden LEADER-Förderantrags: Sanierung des alten Feuerwehrhauses unter der Regie der Gemeinde. Die Materialkosten werden von der Gemeinde getragen, die Arbeiten überwiegend durch die Vereinsmitglieder durchgeführt). Unter Eigenregie der Vereinsmitglieder soll der weitere Innenausbau vorangetrieben werden (= Bestandteil des vorliegenden LEADER-Antrags): Verlegung eines hochwertigen  Tanzbodens; Garderobe; Sitzecke und weitere Tische und Stühle für Arbeits- und Basteleinsätze; kleine Küchenzeile; Vitrinen, Regale, Schränke für Inventar der verschiedenen Vereine; Beschallung; Akustikdecke; Trennwand/Faltwand zum Abtrennen des Raumes bei Jugendproben; Spiegelwand zum besseren Proben. Anliegen ist es, die heimischen Handwerker mit einzubeziehen und die Möbel dort anfertigen zu lassen bzw. das nötige Material von regionalen Firmen zu beziehen. Im Schlauchturm soll der Jugend die Möglichkeit gegeben werden, ihre Sicht auf Heimat und Brauchtum darzustellen. Auf 3 Stockwerken wird eine Ausstellung zum Thema "Heimat früher, heute und morgen" entstehen. Dafür ist eine Grundsanierung des Turms erforderlich, damit die motivierte Jugend mit dem Projekt starten kann.

Projektziele
-Stärken der Vereinsgemeinschaft durch Zusammenhelfen von verschiedenen Vereinen während
der Bauphase und danach im gemeinsamen „Brauchtumszentrum“.
- Es soll eine attraktive Begegnungsstätte für alle Altersgruppen entstehen
- Gesamtes Vereinseigentum unter einem Dach (Jugendtrachten, Fahne, Inventar)
- Renovierung und energetische Sanierung des traditionellen Feuerwehrhauses im Ortskern
- Kürzere Wege für die Mitglieder (aktuelles Probenlokal liegt 5 km von Haldenwang entfernt)
- Möglichkeit einer individuellen/innovativen Begegnungsstätte bei besonderen Veranstaltungen:
z.B. Krippenausstellung „der besonderen Art“, Jugendbildungen
- Schlauchturm: Ziel ist, dass die Jugend den Turm unter dem Motto „Heimat früher, heute und
morgen“ gestaltet. Wie bei unseren Jugendbildungsmaßnahmen soll durch aktive und
eigenverantwortliche Mitarbeit ein Bezug zu Heimat und Brauchtum aufgebaut werden
- Bündelung von Ideen und Ressourcen im Brauchtumszentrum


Bezug zur Lokalen Entwicklungsstrategie
Das Projekt trägt zu folgenden Handlungszielen aus der Lokalen Entwicklungsstrategie 2014-20 der LAG Regionalentwicklung Oberallgäu bei:
HZ 3.1 Attraktive Dorfstrukturen für alle Altersgruppen sichern;
HZ 3.3 Ehrenamt und Engagement für die Bewahrung Regionaltypischer Kultur, Traditionen und Identität
unterstützen;
HZ 4.2 Innovation durch Schaffung eines kreativen Umfeldes für Akteure fördern
HZ 4.3 Bürgerbeteiligung durch systematisierte Abläufe, neue Veranstaltungsformate und effektivere
Kommunikation verbessern.

Status
Bewilligt, Umsetzung läuft



Artikel

Bildnachweis
Bild rechts/Icon Übersichtsseite: Miriam Benda

 


KONTAKT

Regionalentwicklung Oberallgäu
im Grünen Zentrum Immenstadt
Kemptener Straße 39
87509 Immenstadt i. Allgäu
Tel.: 08323 99836-10

E-Mail: info@regionalentwicklung-oa.de
Vereinsregister Kempten VR 1838


Information in other languages
FÖRDERUNG

Gefördert durch das Bayerische Staats-
ministerium für Ernährung, Landwirtschaft
und Forsten und den Europäischen Land-
wirtschaftsfonds für die Entwicklung des
ländlichen Raumes (ELER)

BILDNACHWEIS

Wir danken den Autoren und Rechteinhabern für die Bereitstellung ihrer Fotos für unsere Internetseite.

Alle Bilder ohne Quellenangabe gehören dem Regionalentwicklung Oberallgäu e.V. oder sind diesem ohne Auflagen zur Verfügung gestellt worden.


RECHTLICHES

Impressum & AGB
Datenschutz / Nutzungsbedingungen
Kontaktformular
Bildnachweis

Sitemap aufrufen
Suche

© 2019 Regionalentwicklung Oberallgäu. Alle Rechte vorbehalten. | Druckversion | made by ascana